risikobereit – neugierig - kraftvoll

"Das grösste Risiko ist es, kein Risiko einzugehen..."

Mark Zuckerberg

Patric startet seine berufliche Laufbahn bei einer Bank. Der Prestige ist toll, die engen Richtlinien und Fesseln weniger. Lieber stürzt er sich kopfüber in neue Abenteuer.  Er wird Verkäufer der Bertelsmann Lexikotheken, macht Weiterbildungen im Marketing und Verkauf sowie eine Zwischenstation bei einer Unternehmensberatung. Er ist gerade mal 25, als er zu einem Medienunternehmen wechselt und da den Fachzeitschriftenverlag verantwortet. Etwas später baut er dort den neuen Bereich «Digital» auf. Glücklicherweise kündigt Patric 2009 den Top-Job und gründet darauf hin «interactive friends ag» als Einmannunternehmen. Genug? Natürlich nicht. Ein Executive MBA in Digital Transformation, selber organisierte Lernreisen ins Silicon Valley, nach Tel Aviv und Berlin sowie der Aufbau von 2 erfolgreichen, hauseigenen Start-ups liegen da noch locker drin. Wir bleiben gespannt, mit welchem Projekt uns Patric in Zukunft überrascht!

Unser Gründer sieht optimistisch in die Zukunft. Die Welt dreht sich zwar rasant. Das hat sie aber früher schon. Gefährlicher sind neue Mitbewerber aus fremden Branchen, welche bis zum Angriff schön unter dem Radar operieren, um dann an etablierten Branchengrössen links vorbei zu ziehen. Patric hilft sich diesen Herausforderungen zu stellen. Mutig zu sein, ein kalkuliertes Risiko einzugehen und dabei neue Ideen, Produkte, Services und Geschäftsmodelle zu lancieren. Unsere Geschäftspartner profitieren von seinem profundem Verständnis für beide Welten – Unternehmertum und Transformation.